Master Innovations- und Technologiemanagement

Weltweit wird der Wettbewerb um die Entwicklung neuer Technologien immer schärfer. Gleichzeitig verkürzen sich die Produktlebenszyklen. Das Ergebnis: ein Innovationswettlauf, bei dem es darauf ankommt, technologische Optionen frühzeitig zu erkennen und aufzugreifen. Nur so kann man Marktchancen besetzen und wichtige Wettbewerbsvorteile nutzen. Genau darauf bereitet Sie der Master-Studiengang Innovations- und Technologiemanagement vor. Fernstudium Master Innovations- und Technologiemanagement



Lehrgangsziel

Dieser Master-Studiengang ist ideal für Absolventen der Ingenieur- bzw. Naturwissenschaften, der Informatik oder verwandter Studiengänge. Denn hier erhalten Sie über das Basisstudium und die angebotenen Schwerpunkte des Kernbereichs eine umfangreiche Ausbildung in den Methoden des Managements und den Entscheidungsgrundlagen der Ökonomie. Im Kernbereich erwerben Sie die diesen Studiengang prägenden Kompetenzen zum Innovations-, Technologie- und Qualitätsmanagement. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Spezialisierung entscheiden Sie sich dann für eine Intensivierung Ihres Studiums in einem ausgewählten Bereich. Es folgt die wissenschaftliche und vertiefende Anwendung im Projektstudium. Den Abschluss des Studiums bildet die Masterarbeit, mit der Sie Ihre Kompetenz beweisen. Wir begleiten Sie mit einem Kolleg, das Ihnen ein wissenschaftliches Forum sowie Beratung bietet. Der Studienabschluss ermöglicht den Einstieg in den höheren Dienst und berechtigt zur Promotion.

Zulassungsvoraussetzungen

Zugelassen werden Absolventen und Absolventinnen einer mindestens 6-semestrigen akademischen Ausbildung, wenn das Gesamtprädikat mit guter Benotung nachgewiesen wird.



ZFU-Zulassung: 140309
Lehrgangsdauer: 24 Monate
Abschluss: Master of Science (M. Sc.)

Fernstudium Informationsmaterial

Werbung