Medizinische Schreibkraft

Die Erstellung präziser, unmissverständlicher schriftlicher Kommunikation zu medizinischen Themen setzt fundierte Kenntnisse in medizinischer Terminologie voraus. Von Schreibkräften in Kliniken, Arztpraxen oder der medizinischen Verwaltung werden diese immer häufiger erwartet. Mit dem Lehrgang eignen Sie sich die nötige solide Basis für diesen anspruchsvollen Aufgabenbereich an und entwickeln Ihre Professionalität im Umgang mit der medizinischen Fachsprache sowie im sprachlichen Ausdruck. Mit der Fähigkeit, medizinische Diktate und Gutachten sicher und korrekt zu transkripieren, bei Bedarf Formulierungs- und Interpunktionsfehler zu korrigieren und einen Arztbrief unterschriftsreif fertigzustellen, eröffnen sich Ihnen vielfältige Chancen in Praxen und medizinischer Verwaltung. Fernstudium Medizinische Schreibkraft

Lehrgangsinhalt

Grundlagen der medizinischen Fachsprache, Besonderheiten medizinischer Diktate, Schweigepflicht und Datenschutzgesetz, Fehlerkorrektur und Qualitätssicherung, Deutsche Rechtschreibung und Grammatik

Der Lehrgang

Der Lehrgang zeichnet sich durch einen realitätsnahen Mix von theoretischem Wissen und praktischen Anwendungen und Übungen aus. Immer wieder werden Sie Gelegenheit bekommen, Ihr Wissen zu überprüfen und das wichtige Nachschlagen und Kontrollieren der Fremdwörter in Lexika oder über die Internetrecherche zu üben.

Voraussetzungen

Mittlere Reife oder eine höhere Ausbildung, umfassende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie sichere PC- und Internetkenntnisse. Sie sollten MS Office –- insbesondere Word inkl. Formatierungen -– beherrschen und im 10-Finger-Tipp-System rund 150 Anschläge je Min. schaffen.



ZFU-Zulassung: 7229512
Lehrgangsdauer: 12 Monate
Abschluss: Lehrgangszertifikat

Fernstudium Informationsmaterial

Werbung